http://www.bullikartei.de/cms/modules/tinycontent/index.php?id=39
Einloggen    
 + Registrieren
  • Main navigation
Neue User
Brina 16.11.2017
dretheman 16.10.2017
Bulli_Mike 16.10.2017
Sambalumpi 13.10.2017
Phil_T1_1960 05.10.2017
mattesr 02.10.2017
Felix_Dyna 20.09.2017
jorek 20.09.2017
goernsen 20.09.2017
De Schaumburger 04.09.2017
Bullikartei e.V. Forum Index
   Der T1-Transporter
     Vorstellung T1 6 Türen Restaurationsvorbereitung
Register To Post

Diskussion | Neueste zuerst Previous Topic | Next Topic | Bottom
Poster Thread
AB-T1
Posted on: 10.09.2017 12:02
Profi
Joined: 27.06.2006
From:
Posts: 255
Re: Vorstellung T1 6 Türen Restaurationsvorbereitung

Hallo Marc,

bin dafür so gar kein Spezialist, aber mit dem inzwischen fast 15 Jahre alten bras. "PU"-Lack ('poliuretano'?) zufrieden. Das ist wohl eine modernere (2-Komponenten?) Lack-Art als original 70er. Lack-Hersteller könnte Glasurit sein.
Irgendwo war hier noch eine "fórmula de mistura" für Lotus branco (oben). Muss ich mal suchen, falls du brauchst.
Aber Lackprofis kennen sich da bestimmt besser aus.

Gruß,
Peter
ChileBulli
Posted on: 12.09.2017 18:20
Frischling
Joined: 01.07.2006
From: Santiago de Chile
Posts: 7
Re: Vorstellung T1 6 Türen Restaurationsvorbereitung
So, jetzt geb ich auch noch meinen Senf dazu. Wenn die Lackierung vernünftig vorbereitet wird (Grundierung, Füller) brauchst Du dir glaube ich keine großen Gedanken wegen der Qualität zu machen. Handwerklich gibt es auch in Lateinamerika sehr gute Lackierer. Auf jeden Fall musst Du für D eine Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz vorsehen. Dafür gibts hier in der Ecke normalerweise keine Materialien und Erfahrung. Rostschutz ist in LA kein Thema und bei uns in Chile bekomme ich ein Fahrzeug mit weggerosteten Schwellern durch den hiesigen TÜV.(Bei einer defekten Kennzeichenbeleuchtung fällt es durch) In Brasilien wird das vermutlich ähnlich gesehen.

Grüße aus dem Frühling,

Klaus
Marc
Posted on: 21.09.2017 20:29
Frischling
Joined: 23.04.2010
From: Leverkusen
Posts: 17
Re: Vorstellung T1 6 Türen Restaurationsvorbereitung
Ich muss einfach abwarten und entspannt bleiben. Ich werde mal abwarten was der Lackierer in Brasilien sagt, noch ist es nicht so weit.
Wenn ich nicht weiter kommen werde ich sicherlich nochmal nachfragen.

was haltet Ihr davon, wenn nachträglich die kleinen samba Fenster einzusetzen und ein Schiebedach?
Das wird das Modell natürlich weg von der Originalität bringen.
Ich kenne keinen 6 Türen Bus mit dieser Ausstattung..

Allerdings ist es natürlich auch einfach schön.
Es geht mir gar nicht so um Wertsteigerung etc. sondern ich habe mich jetzt mal in so einen bus reingesetzt und finde es einfach ein tolles feature was wirklich schön ist.

Was meint Ihr? Würdet ihr den umbau wagen?

Gruß Marc


----------------
_MSC_CLICK_TO_OPEN_IMAGE

chrisimobil
Posted on: 21.09.2017 21:39
Profi
Joined: 27.06.2006
From: Beckingen/Saar
Posts: 1109
Online
Re: Vorstellung T1 6 Türen Restaurationsvorbereitung
Keine Änderungen, die man nicht leicht wieder rückgängig machen kann - meine Meinung (inzwischen...).
VG
Christian
tomster
Posted on: 22.09.2017 09:36
Frischling
Joined: 06.06.2016
From:
Posts: 15
Re: Vorstellung T1 6 Türen Restaurationsvorbereitung
Hmm, Sambaumbau in einem 6-Türer?
Da hätte ich arge Bedenken bezüglich der Verwindungssteifigkeit oder sogar die Angst vor einem großen Knick in der Fahrzeugmitte.
Lies Dich Mal ein bissl durch diesen Beitrag:
https://www.ssvc.org.uk/phpbb/viewtopic.php?f=8&t=51283#p393874

Da gehts auch um einen 6-Türer, der allerdings ein Dormobile-Dach bekommen hat. Aussagen wie "bendy past" und "banana'd" würden mich hellhörig werden lassen. Der Besitzer hat den Wagen aber anscheinend restauriert und fährt nun in dieser Konfiguration rum. Irgendwie muss es also doch gehen...
Marc
Posted on: 17.10.2017 20:09
Frischling
Joined: 23.04.2010
From: Leverkusen
Posts: 17
Re: Vorstellung T1 6 Türen Restaurationsvorbereitung
Hallo Tomster,

du hast recht, über die Statik habe ich mir gar nicht so die Gedanken gemacht.
Das der Bus am ende zusammenfällt, möchte ich schon vermeiden :).
Ich gehe davon aus, dass nichts passieren würde, zumindest wenn man nur die kleinen Fenster im Fach betrachtet. Der bus hat ja zwischen den Türen noch ein mehr oder weniger tragendes Blech.
Letztendlich spricht immer alles für die Originalität, aber so kleine Fenster im Dach kann ich mir auch für die Fahrgäste schön vorstellen.
Nicht vergessen es geht mir nicht um eine Wertsteigerung und ich möchte auch keinen Samba imitieren sondern spaß an dem Auto haben.

Es gibt auf dem Markt so viele unterschiedliche Bleche für diese Fenster.. Kennt einer von euch ein gutes Produkt?

Gruß Marc


----------------
_MSC_CLICK_TO_OPEN_IMAGE

« 1 2 (3)
Diskussion | Neueste zuerst Previous Topic | Next Topic | Top

Register To Post
 
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Remember me



Lost Password?

Register now!