/cms/modules/tinycontent/index.php?id=39
Einloggen    
 + Registrieren
  • Main navigation
Neue User
Petzi 05.11.2018
Jule705 05.11.2018
cali82@gmx.de 29.10.2018
bahnfried 09.10.2018
patricklink 01.10.2018
clemu 26.09.2018
Florei89 20.09.2018
CBP1960 31.08.2018
Lola 20.08.2018
swiss_bulli 30.07.2018
Bullikartei e.V. Forum Index
   Der T1-Transporter
     VW T1 Getriebe + Höchstgeschwindigkeit
Register To Post

Diskussion | Neueste zuerst Previous Topic | Next Topic | Bottom
Poster Thread
matze-Samba
Posted on: 04.08.2018 09:11
Frischling
Joined: 29.06.2017
From:
Posts: 7
Re: VW T1 Getriebe + Höchstgeschwindigkeit
Klar langes Differential ist bis 63. Das hat er wahrscheinlich drin wenn die kleine Bremse verbaut ist.
bahnfried
Posted on: 10.10.2018 03:05
Frischling
Joined: 09.10.2018
From:
Posts: 1
Re: VW T1 Getriebe + Höchstgeschwindigkeit
"Re: landy-andi: VW T1 Getriebe + Höchstgeschwindigkeit
'Ein langes Differential ab 1963' stimmt ganz einfach nicht. "

Hallo allerseits,
ich verstehe matze-Samba so, dass er vorschlägt, das Getriebe von VOR 1963 mit dem "langen Differential" drin zu lassen und nur Achsrohre/Vorgelege/Bremse von AB 1963 "mit der langen Übersetzung" damit zu kombinieren, um von der anderen Vorgelege-Übersetzung und der größeren Bremse zu profitieren. Würde den Bulli schneller machen, was (teilweise?) kompensiert wird, wenn man z.B. 14 Zoll mit 185R14C drauf hat, deswegen prinzipiell der Rat zu dem stärkeren Motor...

Andererseits: wenn man hinten die stärkere Bremse einbaut, sollte man dann nicht auch eine Vorderachse mit Bremse von "AB 1963" einbauen?

Interessiert mich, da ich bei meinem 60er Bulli mit 34PS vor der geplanten Reaktivierung noch das Getriebe tauschen muss (Abstellgrund vor 27 Jahren...). Da das von damals noch vorhandene Alt-Ersatzteil nur noch 1 Achsrohr/Vorgelege hat, kommt eine Übernahme der Achsrohre/Vorgelege/Bremsen vom alten Getriebe in Betracht. Bei 34 PS sollte wohl auch die originale Vorgelege-Übersetzung drin bleiben (und dann darf auch die zeitlich originale Bremse vorn und hinten gerne drin bleiben), denke ich...

(Reparatur einer verschlissenen Hypoid-Verzahnung des Differentials ist wahrscheinlich Utopie?)

Grüße, Bahnfried
matze-Samba
Posted on: 10.10.2018 13:44
Frischling
Joined: 29.06.2017
From:
Posts: 7
Re: VW T1 Getriebe + Höchstgeschwindigkeit
Es empfiehlt sich auch vorne größere Bremsen einzubauen. Sonst überbremst er hinten. Im schlimmsten Falle dreht das Auto dann wilde Piouretten da keine Seitenführung mehr vorhanden ist.

Die längere Übersetzung gleicht nicht nur die stärkere Leistung des 50PS Motors aus. Sie berücksichtigt auch den geringeren Raddurchmesser wenn man 14 Zoll anstatt der serienmäßigen 15 Zoll Räder verbaut hat.
« 1 (2)
Diskussion | Neueste zuerst Previous Topic | Next Topic | Top

Register To Post
 
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Remember me



Lost Password?

Register now!