http://www.bullikartei.de/cms/modules/tinycontent/index.php?id=39
Einloggen    
 + Registrieren
  • Main navigation
Neue User
m_moroff 01.09.2014
holzi22 01.09.2014
AndyRE 29.08.2014
66Notch 29.08.2014
Bullyfan2014 27.08.2014
thomasf 26.08.2014
PacyA 25.08.2014
M-TT165H 25.08.2014
syman 15.08.2014
Arne1967 13.08.2014
Bullikartei e.V. Forum Index
   Der T1-Transporter
     Vollabnahme, H-Kennzeichen und Gasprüfung
Register To Post

Diskussion | Neueste zuerst Previous Topic | Next Topic | Bottom
Poster Thread
Schnitzelgrill
Posted on: 04.09.2009 21:07
Bewandert
Joined: 01.04.2008
From: München
Posts: 63
Vollabnahme, H-Kennzeichen und Gasprüfung
Hallo Zusammen,

Ich habe folgende Herausforderung zu meistern und bin freue mich über gute Ratschläge bzw. Tipps.

- Ich habe einen T1 Bj. 67, welcher im Juni 2oo5 stillgelegt wurde. Aus meinem Verständnis brauche ich daher keine Vollabnahme, sondern lediglich wieder TÜV-Prüfung, oder?
- Ausserdem möchte die Prüfung für das H-Kennzeichen durchführen lassen, stehe allerdings vor folgendem Problem:
Der Bus ist als SoKfz Wohnwagen zugelassen und hatte bisher keine H-Zulassung. Ich habe allerdings Teile der Wohnmobilausstattung rausgeschmissen und eine Helsinki Einrichtung inkl. Gas für Kocher, Tramatic Heizung und Kühlschrank eingebaut, welche somit bislang noch nicht eingetragen ist bzw. war.

Wie muss ich nun vorgehen um nicht diverse Male beim TÜV vorfahren zu müssen (Gasabnahme, TÜV-Prüfung, H-Kennzeichen)
Was muss ich zum TÜV an Unterlagen mitbringen?

Danke und viele Grüße,

Christian
Konstantin
Posted on: 04.09.2009 23:22
Pfiffig
Joined: 03.09.2009
From: Düsseldorf
Posts: 110
Re: Vollabnahme, H-Kennzeichen und Gasprüfung
moin Christian

Habe zufällig heute Mittag mit dem TÜV in Göttingen wegen ähnlicher Fragen telefoniert und im Netz danach gesucht.

1. H-Kennzeichen gibt es nur für Pkws, nicht für Wohnmobile.
Quelle: http://www.volkersbus.de/index.html#tuv

2. Der Prüfer hat zu mir gesagt, das alle Umbauten spätestens in den ersten 10 Jahren nach der Erstzulassung erfolgt sein müssen.

Ich denke das man viele Sachen trodtzdem machen kann, wenn sie zu der Zeit schon möglich waren. Samba-Umbau, Westfalia-Umbau etc.
Das war dann halt schon so

Wie sich das genau mit deiner Gasanlage verhält, kann ich dir leider nicht sagen.


mfG Konstantin


----------------
http://t1bulli.blogspot.com/

chrisvwt1
Posted on: 05.09.2009 00:22
Profi
Joined: 11.04.2008
From:
Posts: 508
Re: Vollabnahme, H-Kennzeichen und Gasprüfung
wo wir schonmal bei H-Kennzeichen sind:
hat jemand einen LINK wo ich mich informieren kann, was bei ner "H"-Prüfung alles kontrolliert wird um ein "H"-Kennzeichen zu erhalten? Was muß verändert werden (zb Warnblinkanlage etc) und worauf achten die TüV/Dekra-Prüfer besonders bei Oldtimern?
henuw
Posted on: 05.09.2009 09:57
Profi
Joined: 27.06.2006
From: Steinheim am Albuch
Posts: 740
Re: Vollabnahme, H-Kennzeichen und Gasprüfung
Hallo,

also der TÜV-Süd hat auf seiner Homepage einiges zum Thema Oldtimer. Dort sind auch Wohnmobile kein Problem, wenn die Eintragung zum Womo 20 Jahre zurück liegt.

Gruß:
Uwe
lunatic
Posted on: 05.09.2009 19:06
Profi
Joined: 26.06.2006
From: Münsterland/Ruhrgebiet
Posts: 859
Re: Vollabnahme, H-Kennzeichen und Gasprüfung
also ich würd das ja einfach immer so machen:

zum tüv fahren und mit den leuten dort vor ort in einer ruhigen minute vernünftig reden, was man geplant hat und was dann so geht...!

das sind ja auch nur menschen..! vor allem haben die aber einen ziemlich großen ermessensspielraum...! den kann man nur persönlich auslohten.

mit der campingeinrichtung wirds eigentlich hauptsächlich interessant für die versicherung - die machen bei campern grds mal nicht mit... - hier bei der bk gibts aber hilfe!

hoffe geholfen haben zu können...!

gruß

christoph


----------------

Jogi
Posted on: 05.09.2009 19:59
Bewandert
Joined: 29.06.2006
From: 73614 Schorndorf
Posts: 55
Re: Vollabnahme, H-Kennzeichen und Gasprüfung
Hallo Christian,
also das man ein H-Kennzeichen grundsätzlich nur als PKW aber nicht als Wohnmobil bekommt,halte ich für ein Gerücht!!

Für meinen 62er Westfalia brauchte ich damals nach dem
Reimport aus Canada ein Vollgutachten.Dies habe ich dann
gleich mit einer Prüfung auf H-Kennzeichen verbunden.
Wurde ohne Probleme offiziell als "Sonder-KFZ Wohnmobil-
Oldtimer" zugelassen.
So steht es zumindest auch in Zeile 1 des Fahrzeugscheins.

Ich denke,wenn dein Bulli bisher schon offziell als
Wohnmobil zugelassen war ist das auf jeden Fall schon
mal von Vorteil.

Für das H-Kennzeichen wird vermutlich von Belang sein,
ob sichs dabei um einen zeitlich nachweissbar
authentischen Ausbau handelt.

Handelt es sich bei dem Ausbau deines Bullis um einen
orig. Westfaliaausbau o.ä.?
Ein nachträglicher Einbau einer Gasanlage muss auch nicht
grundsätzlich ein Problem darstellen.
Kommt sicher auch darauf an wieviel dabei von der ursprünglichen Einrichtung rauswerfen/verändern willst.

Ob dann die Einrichtung noch original genug ist,liegt
allerdings im Ermessen des TÜV-Prüfers.

Wenn es sich bei deinem Bulli um einen Westy o.ä. handelt,
wäre es auf jeden Fall von Vorteil wenn du für die
H-Zulassung Kopien von alten Prospekten oder ähnliches
mitbringst.

Grüsse und viel Glück beim TÜV,
Jürgen


tdjoker886
Posted on: 05.09.2009 20:20
Profi
Joined: 14.02.2008
From: 47533 Kleve
Posts: 170
Re: Vollabnahme, H-Kennzeichen und Gasprüfung
Für mich ergibt sich da noch ein weiterer Aspekt: Gibt es eine legale Möglichkeit durch Kat-Nachrüstung im T1 an eine grüne Feinstaubplakette zu kommen? Das wäre für mich die einfachere Lösung um zu einem Auto zu kommen, daß mir wirklich gefällt und um auch überall fahren zu dürfen...

LG

Clemens
Schnitzelgrill
Posted on: 06.09.2009 09:38
Bewandert
Joined: 01.04.2008
From: München
Posts: 63
Re: Vollabnahme, H-Kennzeichen und Gasprüfung
Danke für Eure Hinweise.
Es handelt sich um eine Originale Westfalia Ausstattung mit Gas von einem T2 Helsinki, wobei die Sitzbank aus dem T2 "Berlin" ist. Eintragung sollte daher kein Problem sein.
Hat jemand mit der Gasprüfung Erfahrung gemacht?

Gruß,

Christian
DanielSC
Posted on: 06.09.2009 16:25
Frischling
Joined: 12.06.2009
From:
Posts: 13
Re: Vollabnahme, H-Kennzeichen und Gasprüfung
hallo!

Wenn das Farzeug bereits sei 2005 abgemeldet ist, musst du Vollabnahme fahren (§21). Bei der Überprüfung zum H-Kennzeichen wartet eh meist das volle programm.

Gruss
Diskussion | Neueste zuerst Previous Topic | Next Topic | Top

Register To Post
 
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Remember me



Lost Password?

Register now!