/cms/modules/tinycontent/index.php?id=39
Einloggen    
 + Registrieren
  • Main navigation
Neue User
maddet1 14.01.2019
Bulli64T 21.12.2018
tob123 13.12.2018
Petzi 05.11.2018
Jule705 05.11.2018
cali82@gmx.de 29.10.2018
bahnfried 09.10.2018
patricklink 01.10.2018
clemu 26.09.2018
Florei89 20.09.2018
Bullikartei e.V. Forum Index
   Der T1-Transporter
     Vorgelege
Register To Post

Diskussion | Neueste zuerst Previous Topic | Next Topic | Bottom
Poster Thread
gehste65
Posted on: 13.12.2018 19:09
Pfiffig
Joined: 20.09.2009
From: Göttingen
Posts: 100
Vorgelege
Hallo. Eine Frage zur Demontage der Vorgelegegehäuse, Hinterachse BJ. 66. Lager incl. Kerbstift sind schon ab. Welches ist der beste Weg, das Vorgelegegehäuse möglichst unzerstört vom Achsrohr zu bekommen?
Gruß Stefan
landy_andi
Posted on: 14.12.2018 15:00
Profi
Joined: 19.04.2010
From: Rüthen, NRW
Posts: 165
Re: Vorgelege
Hallo, warum willst du die abmachen? Achsrohr krumm? Sag nicht um die Manschette zu erneuern.
Ich habe dafür eine massive Gabel gebaut, auf die sich das Gehäuse aufstützt während ich das Rohr raus gepresst habe. Meine 25t Presse hatte dabei ganz schön zu tun um den ersten Widerstand zu überwinden. Beim Einpressen muss man einen Rundstahl in die Kerbe vom Achsrohr legen und drüber peilen, damit hinterher der Stift wieder passt. Für den Wechsel der Manschette braucht das Gehäuse nicht abgepresst werden
gehste65
Posted on: 15.12.2018 09:41
Pfiffig
Joined: 20.09.2009
From: Göttingen
Posts: 100
Re: Vorgelege
Die Gewinde im Gehäuse sind kaputt, am Federschwert ist keine Befestigung möglich. Ich habe ein neues Gehäuseteil, so dass das alte nicht zwingend erhalten werden muss. Eine solche 25 t Presse habe ich nicht. Ist der Zusammenbau auch mittels Erhitzen/Einfrieren der Teile ohne großen Pressdruck möglich?
landy_andi
Posted on: 15.12.2018 12:06
Profi
Joined: 19.04.2010
From: Rüthen, NRW
Posts: 165
Re: Vorgelege
Nein, wende Dich an eine Werkstatt mit Presse.
gehste65
Posted on: 15.12.2018 15:09
Pfiffig
Joined: 20.09.2009
From: Göttingen
Posts: 100
Re: Vorgelege
Gut. Besten Dank!
T1-Boy
Posted on: 16.12.2018 14:00
Profi
Joined: 26.06.2006
From: Salzkotten
Posts: 431
Re: Vorgelege
Hi,
hatte mal das gleiche Problem das die Gewinde zur Befestigung der Federstreben vernudelt waren. Ich hab die aufgebohrt und selbstschneidende Ensat Gewindehülsen eingedreht. Ging ohne Probleme.

VG
Sven


----------------
VW T1 Kombi, Typ 23, EZ 31.10.1963

gehste65
Posted on: 16.12.2018 20:16
Pfiffig
Joined: 20.09.2009
From: Göttingen
Posts: 100
Re: Vorgelege
Das werde ich dann wohl als ersten Schritt versuchen.
Diskussion | Neueste zuerst Previous Topic | Next Topic | Top

Register To Post
 
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Remember me



Lost Password?

Register now!