/cms/modules/tinycontent/index.php?id=39
Einloggen    
 + Registrieren
  • Main navigation
Neue User
Grisu 10.07.2019
hotrodkees 05.07.2019
Patrick 29.06.2019
laszlo84 28.06.2019
brogi111 24.06.2019
TeEinsfan 21.06.2019
Tommy64 06.06.2019
JST 04.06.2019
ES 20.05.2019
marco_kombi1989 15.05.2019
Bullikartei e.V. Forum Index
   Der T1-Transporter
     Problem Schaltung Bulli T1
Register To Post

Diskussion | Neueste zuerst Previous Topic | Next Topic | Bottom
Poster Thread
Bulli64T
Posted on: 16.03.2019 19:50
Frischling
Joined: 21.12.2018
From:
Posts: 7
Problem Schaltung Bulli T1
Hallo,

ich habe mit meinem Bulli das Problem wenn ich vom 2ten in den ersten Gang schalten möchte das dies nur im Stand möglich ist. Während der Fahrt keine Chance (da meint man das einem das ganze Getriebe um die Ohren fliegt). Die Gänge 2-3-4 hoch und runter kein Problem. Schalte ich wenn das Fahrzeug steht ist alles richtig flüssig. Hat jemand eine Idee?

Im Voraus Herzlichen Dank

Liebe Grüße

Tom
AB-T1
Posted on: 16.03.2019 20:21
Profi
Joined: 27.06.2006
From:
Posts: 261
Re: Problem Schaltung Bulli T1

Hallo Tom,
ab Modelljahr 62 sollte auch der erste Gang (ein wenig) synchronisiert sein.
Vielleicht sind die Synchronringe inzwischen verschlissen.
Grüße, Peter
landy_andi
Posted on: 16.03.2019 20:29
Profi
Joined: 19.04.2010
From: Rüthen, NRW
Posts: 169
Re: Problem Schaltung Bulli T1
Mehr Infos wären hilfreich. Baujahr? Defekt immer schon da oder plötzlich oder schleichend gekommen? Längs geteiltes Getriebe oder Tunnelgehäuse? Schon mal dran geschraubt worden?
Bulli64T
Posted on: 16.03.2019 22:14
Frischling
Joined: 21.12.2018
From:
Posts: 7
Re: Problem Schaltung Bulli T1
Hallo, mein Bulli ist Baujahr 64. als ich ihn gekauft hatte war das Getriebe von vorne bis hinten nicht vernünftig zu schalten. Der Verkäufer lies das Getriebe überholen und außer dem schalten in den ersten gang äuft der bullig top. Leider bin ich kein Schrauber/ Ur Laie ....

Lg

Tom
zwergnase
Posted on: 17.03.2019 09:02
Profi
Joined: 24.12.2008
From: Lenggries
Posts: 1027
Re: Problem Schaltung Bulli T1
Servus,

ich hab auch einen 64er mit überholten Getriebe.
Der erste Gang lässt sich im Stand, und bei langsamer Fahrt mit der richtigen Drehzahl geräuschfrei einlegen, aber er ist nicht so leicht bei jeder Drehzahl zu schalten, wie die restlichen 3 Gänge.
Ich würd jetzt mal behaupten, daß der erst Gang nicht synchronisiert ist.

Gruß
Martin
landy_andi
Posted on: 17.03.2019 16:54
Profi
Joined: 19.04.2010
From: Rüthen, NRW
Posts: 169
Re: Problem Schaltung Bulli T1
Tom, dann ist wohl beim Überholen was schief gelaufen. Es könnte zum Beispiel ein nicht passender Synchronring eingebaut worden sein aus einem späteren Baujahr. Die sind mal größer bzw dünner geworden und klemmen dann nicht auf dem alten kleineren Konus. Als wenn gar keine Synchronisierung da wäre. Sieht man aber erst, wenn das Getriebe zerlegt ist.
Bulli64T
Posted on: 18.03.2019 07:18
Frischling
Joined: 21.12.2018
From:
Posts: 7
Re: Problem Schaltung Bulli T1
Dann werde ich mal vorerst mit „leben“ müssen. Danke für die Antworten. Liebe Grüße Tom
henuw
Posted on: 18.03.2019 12:20
Profi
Joined: 27.06.2006
From: Steinheim am Albuch
Posts: 830
Re: Problem Schaltung Bulli T1
Hallo,
bei meinem Bus ist es auch so. Ich meine auch gelesen zu haben (weiß allerdings nicht mehr wo), dass das von VW so gewollt ist, damit man nicht zu früh in den ersten schalten kann. Der Grund soll sein, dass man den Bus-Motor leicht überdrehen kann, was dann wohl das Ende wäre.
Ich kann das nachvollziehen, wenn ich daran denke, wie die Kollegen vor dreißig, vierzig Jahren mit den T2-Bussen umgesprungen sind. Da kannte man in der Stadt nur den ersten und zweiten Gang. Bei uns hat man damals die Busse mit Automatik angeschafft, die waren nicht mehr so leicht abzumurksen. Es hatte auch den Vorteil, dass sie ein paar PS mehr hatten.
Ein Freund, der in einer Post-Werkstatt arbeitete, erzählte, dass kaum eine Woche rumgeht wo nicht ein Getriebe oder Motor totgefahren wurde. Da waren Gangsperre und Drehzahlbegrenzer wohl eine sinnvolle Einrichtung.

Dieses Schicksal bleibt unseren Bussen ja erspart.
Viele Grüße: Uwe
schrauber
Posted on: 18.03.2019 13:34
Profi
Joined: 07.08.2006
From: Südpfalz
Posts: 454
Re: Problem Schaltung Bulli T1
Schon bei meinem 61er war es möglich z.B. auf steilen Passstraßen in den ersten Gang runterzuschalten, ohne anzuhalten. Allerdings wirklich erst bei seeeehr langsamer Fahrt, und das ist bei meinen modernen Autos eigentlich nicht anders.
Im Zweifelsfall: Schon mal mit Zwischengas probiert?
zwergnase
Posted on: 18.03.2019 14:18
Profi
Joined: 24.12.2008
From: Lenggries
Posts: 1027
Re: Problem Schaltung Bulli T1
Oder einem stärkeren Motor, dann ist der erste unnötig

Gruß
Martin
(1) 2 »
Diskussion | Neueste zuerst Previous Topic | Next Topic | Top

Register To Post
 
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Remember me



Lost Password?

Register now!