/cms/modules/tinycontent/index.php?id=39
Einloggen    
 + Registrieren
  • Main navigation
Neue User
Dreigestirnbulli 08.11.2019
mr.hansen 24.10.2019
bea2601 24.10.2019
Pritsche61 16.10.2019
T1Hochzeit 15.10.2019
Roman 09.10.2019
WolfBulli 04.10.2019
turbo-maker 26.09.2019
Woody64 20.09.2019
barndoor54 12.09.2019
Bullikartei e.V. Forum Index
   Der T1-Transporter
     Oldtimer Versicherung
Register To Post

Diskussion | Neueste zuerst Previous Topic | Next Topic | Bottom
Poster Thread
MoEla
Posted on: 26.08.2019 09:56
Bewandert
Joined: 18.06.2014
From: Unterallgäu
Posts: 52
Oldtimer Versicherung
Hallo Zusammen,

Wir sind bald soweit dass unser T1 aus Californien fertig restauriert ist. Jetzt bin ich auf der Suche nach der richtigen Versicherung.
Könnt ihr mir Tipps geben wo ihr versichert seid und ob ihr Teil- oder Vollkasko habt??!!!
Wir haben noch keine deutschen Papiere stellt das große Probleme da?
Danke euch


----------------

tomster
Posted on: 27.08.2019 09:01
Pfiffig
Joined: 06.06.2016
From:
Posts: 76
Re: Oldtimer Versicherung
Servus!
Zunächst einmal, Glückwunsch zu Deinem Bus!

Für die Versicherung ist es zunächst egal, ob Du deutsche Papiere hast oder nicht. Die Prämien berechnen sich auch anders, als bei "normalen" Autos. Bei Oldie-Versicherung geht es meist um den Gutachtenwert des Fahrzeugs nicht nach Regionaltypklassen. In der Regel gibt man beim Erstgespräch einen "selbstgeschätzten" Fahrzeugwert an. Auf dieser Basis bekommst Du dann eine Prämie genannt. Wenn Du dann ein Wertgutachten machen lässt (geht prinzipiell auch schon vorhee), wird logischerweise dann dieser Wert als Basis genommen. Hierfür braucht es keine deutschen Papiere. Diese werden erst im Zuge der Zulassung erteilt.

Ich hatte einen meiner Oldies in den 90'ern bei der Allianz versichert. Schlichtweg weil es damals keine wirklichen Oldtimerversicherungen gab. Zumindest hatte ich keine gefunden. Die damalige Prämie war ziemlich hoch und ein kruder Mix aus versicherungstechnischer Einschätzung und Gewürfel.
Irgendwann bin ich dann beim ADAC gelandet mit einer sogenannten "Oldtimerversicherung". Da war die Prämie schon günstiger, aber sehr an Auflagen gebunden (Einzelgarage, keine Auslandsfahrten, etc.)

Vor vielen Jahren bin ich dann bei OCC gelandet. Bei denen bin ich Prämien- und Leistungsseitig recht zufrieden.

Die große Frage wird jedoch -egal bei welcher Versicherung- immer sein: wie reibungslos zahlen die im Schadensfall. Hierzu kann ich noch keine Aussage treffen. "Gebraucht" habe ich meine Versicherungen glücklicherweise noch nie.

Ach ja, alle Versicherungsverträge waren Vollkasko.
zwergnase
Posted on: 30.08.2019 06:28
Profi
Joined: 24.12.2008
From: Lenggries
Posts: 1049
Re: Oldtimer Versicherung
Ich hab meine rote 07er mit mehreren Oldies bei der AXA versichert.
Dort kann ich Fahrzeugwerte bis 20.000 € selbst einschätzen, alles was drüber ist, muß per Gutachten bestätigt werden.
Die Versicherung selbst ist unproblematisch, auch bei umgebauten Fahrzeugen und exotischen Modellen.
Meine Fahrzeuge sind teilweise HP, teilweise TK angemeldet.
Beansprucht hab ich sie glücklicherweise auch noch nicht.
Preislich ist sie meiner Meinung nach auch in Ordnung.

Gruß
Martin
Schiwi91
Posted on: 01.09.2019 20:18
Frischling
Joined: 29.08.2019
From:
Posts: 5
Re: Oldtimer Versicherung
Ich bin ebenfalls bei der OCC allerdings wie erwähnt musste ich ein Wertgutachten einreichen.
Viel glück und spaß mit dem Bus
Diskussion | Neueste zuerst Previous Topic | Next Topic | Top

Register To Post
 
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Remember me



Lost Password?

Register now!