/cms/modules/tinycontent/index.php?id=39
Einloggen    
 + Registrieren
  • Main navigation
Neue User
Vander57 24.07.2019
spencer 17.07.2019
Grisu 10.07.2019
hotrodkees 05.07.2019
Patrick 29.06.2019
laszlo84 28.06.2019
brogi111 24.06.2019
TeEinsfan 21.06.2019
Tommy64 06.06.2019
JST 04.06.2019
Bullikartei e.V. Forum Index
   Der T1-Transporter
     Problem Rückwärtsgang
Register To Post

Diskussion | Neueste zuerst Previous Topic | Next Topic | Bottom
Poster Thread
Bulli64T
Posted on: 30.07.2019 12:29
Frischling
Joined: 21.12.2018
From:
Posts: 13
Online
Problem Rückwärtsgang
Hallo zusammen,

ich habe bei meine 64er T1 das Problem das ich problemlos vom ersten bis in vierten Gang schalten kann. Will ich dann vom dritten in den zweiten muss ich den kleinen Knopf am Schalthebel drücken und komme dann in den zweiten und auch bei langsamer Geschwindigkeit in den ersten. Großes Problem ist jedoch in den Rückwärtsgang zu kommen. Das ist wie Lotto spielen. Bin letzten Samstag 10 Minuten vor Garage gestanden bis ich einen Treffer hatte und dann endlich reinparken konnte. Das Problem ist erst so extrem seit 3 Wochen. Hat Jemand eine Idee wo ich ansetzen könnte? Bin jedoch kein großer „Schrauber“...

Liebe Grüße

Tom
zwergnase
Posted on: 30.07.2019 22:03
Profi
Joined: 24.12.2008
From: Lenggries
Posts: 1036
Re: Problem Rückwärtsgang
Servus Tom,

erneuer mal die vordere Schaltstangenführung, und Dein Rührwerk wird wieder präziser.

Gruß
Martin
MunichT1
Posted on: 31.07.2019 22:27
Profi
Joined: 11.10.2011
From: na ratet mal ;-)
Posts: 239
Re: Problem Rückwärtsgang
Hi Tom,

würde auch so vorgehen wie von Martin beschrieben.

Falls bereits alles erneuert und das Problem noch immer besteht, würde ich die Schaltung nach folgender Methode einstellen. Habe ich damals nach ewiger Fummelei final auch so gemacht und was soll ich sagen: die vom Rückwärtsgang ausgehende Einstellung war die schnelle und einfache Lösung für eine perfekt funktionierende Schaltung.

http://www.vw-resource.com/plateadj.html (ab Pkt. 4)

Mein Fauxpas in den letzten Bulli-Jahren, der es ggf. auch bei dir sein könnte: ich hatte die beiden Schrauben der Schaltstangen-Kupplung nicht ausreichend gesichert, so dass sich diese gelöst haben. Dadurch erst den Rückwärtsgang verloren (Glücksspiel ihn zu erwischen) und kurz drauf weitere Gänge eingebüßt.

Viel Erfolg

Markus
Bulli64T
Posted on: 01.08.2019 00:31
Frischling
Joined: 21.12.2018
From:
Posts: 13
Online
Re: Problem Rückwärtsgang
Vielen Dank an euch beide!!! Ich werde nach meinem Urlaub wenn ich wieder da bin dran machen 😀 Lg Tom
Bulli64T
Posted on: 09.08.2019 20:26
Frischling
Joined: 21.12.2018
From:
Posts: 13
Online
Re: Problem Rückwärtsgang
Hallo,

Ich bin aus Urlaub zurück und wollte frisch ans Werk. Bei mir ist ein GeneBerg Schalthebel verbaut. An der oberen Platte kann ich einstellen wie/was ich will... da tut sich nichts(Nr. 2 auf Bild) Ich habe dann das Teil mal aufgefallen macht und das Gegenstück der Führung fest angezogen (Nr1 auf auf Bild). War richtig „wabbelig“ . Dann wieder zugemacht. Leider auch keine Veränderung. Soll ich den ganzen Block mal ausbauen oder gibt es an diesem Teil einen Trick wie man das einstellt. So als Laie betrachtet hat der 3 und 4 Gang beim schalten einen sehr großen Spielraum.

http://www.bullikartei.de/Daten/uploa ... 2b-9355-95056342deef.jpeg

Liebe Grüße

Tom

http://www.bullikartei.de/Daten/uploa ... 2b-9355-95056342deef.jpeg
Bulli64T
Posted on: 10.08.2019 18:50
Frischling
Joined: 21.12.2018
From:
Posts: 13
Online
neues Update
Sooo... habe heute das Teil mal abmontiert.

http://www.bullikartei.de/Daten/uploa ... 50-8809-853a4f81c2d4.jpeg

Die Adapterplatte kann man etwas von oben nach unten verschieben - links rechts ist kein Spiel. Nachdem ich das ganze wieder zusammengeschraubt habe mit etwas nach unten verschobenen Platte, habe ich einen 3+4 plus Rückwärtsgang. Der zweite bzw. der erste bekomme ich nur schwer hakelnd bzw. wenn ich den Knopf am Schalthebel drücke und dann am Schalthebel wackle rein. Mir kommt es vor das die ganze Platte etwas nach links Richtung Fahrerseite müsste.
Hat jemand einer Vorschlag? Eine schaltstangenführung (Plastikteil wie aus Burgw.... online Shop konnte ich keine finden). VW Teil - 111 701 259A

Danke im Voraus.

Liebe Grüße

Tom
zwergnase
Posted on: 10.08.2019 22:26
Profi
Joined: 24.12.2008
From: Lenggries
Posts: 1036
Re: neues Update
Servus Tom,

auf dem Bild kannst Du erkennen, wo die besagte Plastikführung hin muß,
wenn da bei Dir keine ist, ist verständlich, daß Du Probleme mit der Schaltung hast.

_MSC_CLICK_TO_OPEN_IMAGE

Gruß
Martin
Bulli64T
Posted on: 10.08.2019 22:43
Frischling
Joined: 21.12.2018
From:
Posts: 13
Online
Re: neues Update
Hallo Martin,

Vielen Dank für das Bild. Ich dachte das Teil ist näher an der Öffnung. Ich steige nächstes Wochenende darunter. Ich war nur von „oben“ mit den Fingern und der Lampe drin. Ich bocke ihn hoch und mach die Verkleidung von unten weg. Dir eine schöne Woche!

Lg

Tom
zwergnase
Posted on: 11.08.2019 07:07
Profi
Joined: 24.12.2008
From: Lenggries
Posts: 1036
Re: neues Update
Sevus Tom,

kontrollier auch die Verbindung der beiden Schaltstangen (evtl. ist die Schraube locker) und die Schaltstangenkupplung am Getriebe.

Danke, Dir auch eine schöne Woche!

Gruß
Martin
Bulli64T
Posted on: 11.08.2019 19:49
Frischling
Joined: 21.12.2018
From:
Posts: 13
Online
Re: neues Update
Servus Martin,

nachdem es heute nur 24 grad hatte... habe ich die Gelegenheit noch genutzt. Abdeckung hatte ich gar keine darüber. Aber sieh selbst:

http://www.bullikartei.de/Daten/uploa ... 60-8d3e-782bf52e2461.jpeg

Schraube an der Führung war fest aber keine Draht durchgeführt. Hab gleich benötigte Teile bestellt. Bin gespannt.

Liebe Grüße und voraus Danke 😀

Tom
Diskussion | Neueste zuerst Previous Topic | Next Topic | Top

Register To Post
 
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Remember me



Lost Password?

Register now!